Home Geldanlagen Forstinvestment

Forstinvestment - Rendite - Natur -Zukunft

Was ist Forstinvestment?

Forstinvestment ist ein renditestarkes Anlageprodukt mit bis zu 10% Rendite p.a. mit ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit. Dabei werden alle Flächen in den Tropen nach den FSC-Richtlinien aufgeforstet und bewirtschaftet. Die so entstehenden Forste sind Mischwälder, welche eine Vielzahl an biologischer Reichhaltigkeit bieten. Bei der Finalen Ernte des Forstes wird beim Forstinvestment dabei kein Kahlschlag betrieben, dadurch entsteht so ein dauerhafter Wald in den Tropen, als so genannte Permakultur. Gleichzeitig werden dadurch sichere und dauerhafte Arbeitsplätze für die heimische Bevölkerung geschaffen.

 

Wo wird beim Forstinvestment investiert?

Beim Forstinvestment wird für eine Sparraten von zum Beispiel monatlich 30,00 € jährlich mindestens zwölf Bäume in Panama gepflanzt und bis zur Ernte in 25 Jahren gepflegt. Danach bleibt ein vielfältiger und dauerhafter tropischer Mischwald als Permakultur bestehen. Aus dem Verkauf der tropischen Edelhölzer wird eine prognostizierte Rendite von ca. 9,65% p.a. erwirtschaftet.

 

Vorteile des Forstinvestments auf einen Blick:

Forstinvetment nach FSC
hacken tranzparent Lukrative Rendite von prognostizierten 9,65%
hacken tranzparent Steuerfreie Erträge
hacken tranzparent Investment inzertifizierte Nutzholzaufforstung
hacken tranzparent Kontinuierlicher Anstieg der Preise für Edelhölzer
hacken tranzparent Höchste Sicherheit durch rechtliche Konstruktion

 

Hinweis: "Erträge aus Forstinvestment sind steuerfrei"

Die Oberfinanzdirektion Koblenz teilte mit: "Die einkommensteuerrechtliche Behandlung (von Gewinnen und Verlusten) aus sog. „BaumSparVerträgen“ wurde von den obersten Finanzbehörden des Bundes und der Länder erörtert. [...]
Eine Gewinnerzielungsabsicht ist zu verneinen, da die vom BFH (Urteil vom 26.06.1985, BStBl II S. 549) geforderte Untergrenze einer jährlichen Gewinnerwartung nicht erreicht werden könne."
Als Folge sind die Erträge aus dem Forstinvestment steuerfrei.

 

Forest Stewardship Council - FSC

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche

Die FSC, gegründet 1993 in Toronto, ist eine internationale gemeinnützige Organisation, welche das erste System zur Zertifizierung einer nachhaltigen Forstwirtschaft schuf, betreibt und dabei weiterentwickel und verbessert.
Zusätzlich wird der Aufdruck FSC auch als Zertifizierung und Gütesiegel benutzt, welches Erzeugnisse nach den FSC Kriterien kennzeichnet. Der Standard besteht dabei aus 10 länderübergreifenden Prinzipien und Indikatoren und kann nur über eine Konkretisierung durch Indikatoren auf nationaler Ebene angewandt werden.

 

10 Prinzipien des FSC

hacken tranzparentEinhaltung der Forstgesetze sowie der FSC Prinzipien
hacken tranzparentLangfristige Besitzansprüche und Nutzungsrechte an Land- und Forstressourcen sollen klar definiert, dokumentiert und rechtlich    verankert sein.
hacken tranzparentWahrung der Rechte indigener Völker
hacken tranzparentDie Bewirtschaftung soll das soziale und ökonomische Wohlergehen der im Forst Beschäftigten und der örtlichen Bevölkerung dauerhaft erhalten
hacken tranzparentÖkonomische Effizienz und Produktvielfalt
hacken tranzparentGewährleistung von Biodiversität, Schutzfunktionen des Waldes und Landschaftsschutz
hacken tranzparentErstellung und Umsetzung eines Bewirtschaftungsplanes
hacken tranzparentKontrolle durch angemessene Dokumentation und Bewertung der Nachhaltigkeit
hacken tranzparentErhaltung von Wäldern mit hohem Schutzwert
hacken tranzparentPlantagen können als Ergänzung zu naturnaheren Bewirtschaftungsformen soziale und ökonomische Vorteile liefern

 

 

Impressum

Impressum

Hotline

HotlineTelefon:
09933 1645
Email
Montag bis Samstag.:
09:00 - 20:00 Uhr

Gerne beraten wir Sie kostenlos und unverbindlich!

.