Home Geldanlagen Wertpapierdepot

Wertpapierdepot und Aktiendepot - Kosten vergleichen und dabei sparen

Wertpapierdepots: Kurz vergleichen und lange freuen

wertpapierdepot vergleich hacken tranzparentWertpapierdepots im kostenlosen Depotvergleich 
hacken tranzparentGünstige Konditionen inklusive gratis Depot
hacken tranzparentAktuelle Tarife und Leistungen auf einen Blick
hacken tranzparentIndividuelle und bedarfsorientierte Angebote
hacken tranzparentDie besten Depot-Anbieter im Vergleich




Fragen und Antworten Rund um Ihren Wertpapierdepot-Vergleich

Fragen zum Wertpapierdepot

Wie wechsle ich den
.Depotanbieter? pfeil

Ist der günstigste Anbieter,
.der Beste für mich? pfeil

Was sind Realtime-
.kurse pfeil

...weitere Antworten Pfeil

Wertpapierdepot

Viele bezahlen zuviel für
Ihr Wertpapierdepot.
Finden Sie Ihren
günstigen Anbieter.
hacken tranzparentDepot vergleichen,
hacken tranzparentWertpapierdepot wechseln
hacken tranzparentund Geld sparen.

Wertpapierdepot vergleichen pfeil

Tipp der Redaktion

Das Depot der comdirekt:
Wertpapierdepot der comdirekt
hacken tranzparentKostenloses Wertpapierdepot
hacken tranzparent50% auf Ordergebühren
hacken tranzparentMobile Realtimekurse

Jetzt Depot beantragen pfeil

Hotline

HotlineTelefon:
09933 1645
Email
Montag bis Samstag.:
09:00 - 20:00 Uhr

Gerne beraten wir
Sie kostenlos und
unverbindlich!



Das kostenlose Wertpapierdepot auf einen Blick


Das Wertpapierdepot

Für den Handel mit Aktien, Investmentfonds und diverse andere Geldanlagen benötigen Sie ein Wertpapierdepot. Allerdings müssen Sie aber Ihr Wertpapierdepot nicht bei Ihrer Hausbank führen, was oftmals mit erheblichen Kosten verursacht ist. Insbesondere wenn Sie häufig handeln fallen diese Transaktionskosten erheblich ins Gewicht und schmälern so die Rendite Ihrer Wertpapiere. Vergleichen Sie einfach mit unserer Hilfe die besten Angebote für Wertpapierdepots.

Was es vor der Eröffnung eines Wertpapierdepots zu beachten gibt:

Ein Wertpapierdepot ist die Grundlage für einen rentablen Handel mit Wertpapieren. Deshalb sollte man sich vor Eröffnung eines Wertpapierdepots genau über die monatlichen Kosten des Aktiendepots, sowie über die Kosten der einzelnen Wertpapierorders, einer Limitänderung etc. informieren. Zusätzlich sollten noch kostenlose Realtimekurse zur Verfügung gestellt werden, damit man schnell und effektiv am internationalen Handel teilnehmen kann. Die Kosten sollten allerdings nicht das einzige Kriterium bei Ihrer Entscheidung für ein Online-Wertpapierdepot darstellen. Wenn Sie schnell, effektiv und rund um die Uhr handeln, dann ist ein onlinegeführtes Wertpapierdepot definitiv die erste Wahl. Benötigen Sie aber eine persönliche Beratung, dann sollten Sie ein Wertpapierdepot bei der örtlichen Filiale Ihrer Hausbank eröffnen.

Wertpapierarten

Anleihen
Die Anleihe - ein verzinsliches Wertpapier - ist ein Sammelbegriff für alle Arten von zinstragenden beziehungsweise zinsbringenden Wertpapieren. Darunter fallen zum Beispiel Schuldverschreibungen, Anleihen, Pfandbriefe, Rentenpapiere, Obligationen, sowie Bonds oder Debentures. Diese Wertpapiere dienen in erster Linie zur langfristigen Kapitalanlage bei Anlegern bzw. zur Fremdfinanzierung bei Unternehmen. Dieses Wertpapier ist ein schuldrechtlicher Ansprach auf Zahlung eines vorher fest vereinbarten Zinses und der Rückerstattung des Nennwerts des Wertpapiers zu einem bestimmtem Datum. Im Gegensatz zur Aktie hat der Inhaber keinen Eigentumsanspruch am Unternehmen, sondern gewährt dem Unternehmen einen Kredit.
Zu den bereits genannten Formen gibt es auch noch Sonderformen, wie zum Beispiel Wandelanleihen, Optionsanleihen, Zero-Bonds, etc.

Aktien
Eine Aktie ist ein Bruchteil des Grundkapitals eines Unternehmens, welches den Anteil an einer Gesellschaft verbrieft. Eine Aktie kann, muss aber nicht börsengehandelt werden. In Deutschland werden Aktien von Aktiengesellschaften (AG) und Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) ausgegeben. Der Inhaber einer Aktie ist auch mit diversen Rechten, wie zum Beispiel Recht auf Anteil am Bilanzgewinn, Teilnahme an der Hauptversammlung, Rederecht auf der Hauptversammlung und vielen weiteren Rechten ausgestattet. In der Regel dienen Aktien dazu, aufgrund ihres ständig sich verändernden Kurses an den Börsen und aus der Differenz zwischen Kauf und Verkauf einen Gewinn zu erwirtschaften. Neben der bekannten Form der Aktie, der Stammaktie, gibt es noch zahlreiche Sonderformen, wie Vorzugsaktien, Namensaktien etc. Da beim häufigen Handel mit Aktien auch erhebliche Kosten entstehen können, sollten Sie sich bereits vorab über Ihre Handelsgewohnheiten im Klarem sein und sich mit Hilfe unseres Wertpapierdepot-Vergleichs ein kostengünstiges Wertpapierdepot eröffnen.

Fonds
Ein offener Investmentfond sammelt das Geld seiner Anleger ein und investiert dieses dann in ein oder mehrere Unternehmen. Diese Anteilsscheine können im Regelfall an jedem Börsentag an den Börsen gehandelt werden. Das eingesammelte Kapital wird bei einem Fond in vorher festgelegte Rahmenbedingungen investiert. Dies wäre zum Beispiel ein Investment in nur festverzinsliche Wertpapiere oder in europäische Aktien etc. Fondanteile können entweder bei Banken oder Finanzvertrieben, über freie Fondsvermittler oder im Börsenhandel erworben werden. Bei Fonds können auch Kosten, wie Ausgabeaufschlag und/oder Rücknahmeabschlag, Verwaltungsgebühr der Investmentgesellschaft, Depotbankgebühr entstehen. Neben dem offenen Investmentfonds gibt es auch noch weitere Formen, wie geschlossene Fonds, Immobilienfonds usw.

Da bei dem Handel mit Wertpapieren auch Kosten entstehen können, sollte man sich vor Eröffnung eines Wertpapierdepots genau Gedanken über sein eigenes Handelsverhalten machen, um ein möglichst günstiges oder sogar kostenlose Wertpapierdepot zu eröffnen.

Das Wertpapierdepot als Onlinedepot

Wer sein Wertpapierdepot als Online-Depot führen möchte verzichtet in der Regel dabei auf die Beratung durch einen persönlichen Berater. Daher sollte man sich über die jeweiligen Gewinn- und Verlustrisiken im Klarem sein. Sollten Sie nur wenig Erfahrung im Handel mit Wertpapieren haben, sollten Sie am Anfang nur festverzinsliche Wertpapiere oder Garantiefonds bzw. Zertifikate in Ihrem Wertpapierdepot verwahren, da diese deutlich weniger Risiko, als Aktien oder Optionsschein haben. Dennoch bieten viele Wertpapierdepot-Anbieter zahlreiche Zusatzfunktionen, wie kostenlose Real-Time-Kurse, Analysetools usw., was einem die Entscheidung für das richtige Wertpapier und schnelles Handeln erheblich erleichtern. Welches Wertpapierdepot letztendlich das Richtige für Sie ist, können nur Sie selbst entscheiden, da Sie Ihr Handelsverhalten und die Art der verwahrten Wertpapiere am besten kennen. Jedenfalls sollte das günstigste Wertpapierdepot nicht unbedingt immer die erste Wahl sein, da dieses Wertpapierdepot eventuell nicht Ihren Bedürfnissen entspricht.